COTA

Vivid Voices & COTA (Namibia)

6. Dezember 2016
19:00
Hannover
Lutherschule

An Nikolaus treten wir gemeinsam mit dem namibischen Chor COTA auf!
Um 19 Uhr in der Aula der Lutherschule.
Der Eintritt ist frei!

————————–———————-

Der College of the Arts Youth Choir (COTA), seit 2005 unter der musikalischen Leitung von Fanie Dorfling, bringt jungen und frischen Gesang aus der namibischen Hauptstadt Windoek nach Hannover. Sein Repertoire umspannt zeitgenössisch-klassisch westliche sowie afrikanische Musik.

COTAs junge Mitglieder sind vor allem Schüler und Schülerinnen aus Windhoek. Es reisen zudem Mitglieder von der Küste, aus dem Norden sowie auch aus den entlegeneren Gebieten des Südens, zur Probe in die Hauptstadt. COTA spiegelt die gesamte Vielfalt Namibias wieder. Dieser kulturelle Reichtum wird zudem durch ihre musikalische Bandbreite hörbar. Es ist auffallend, wie unmittelbar und warmherzig dieser Chor sein namibisches kulturelles Erbe mit seiner erfrischend spontanen Art und einem sehr nahbaren und warmen Klang erfahrbar macht,
Ein wichtiger Aspekt dieses Chores ist es, junge Menschen durch musikalische Bildung nicht nur zu sehr fähigen Musikern auszubilden, sondern ihnen zu ermöglichen, sich durch internationale Kontakte die Welt zu erschließen. Bereits seit seiner Gründung im Jahr 2005 trat der Chor als musikalischer Vertreter der namibischen Hauptstadt in verschiedenen Botschaften, in Kirchen und kommunalen Zentren des Landes auf. Sie pflegen enge Beziehungen zu verschiedenen südafrikanischen Chören und Ensembles, darunter z.B. der Boland College Choir sowie das East Rand Youth Orchestra. Sie waren maßgeblich an der Organisation und Durchführung des Besuchs des Weltjugendchores in Namibia beteiligt und veranstalteten zusammen gemeinsame Workshops. Es besteht zudem ein reger Austausch zwischen COTA und deutschen Chören, etwa dem Universitätschor Bremen, dem Philharmonischen Chor Dresden, dem Neuen Kammerchor Heidenheim, den Happy Disharmonists aus Berlin und vielen anderen.
Bereits 2010 repräsentierte COTA Namibia im renommierten südafrikanischen Chorwettbewerb ATKV in Pretoria, wo sie in der Kategorie „Jugendchor“ und „Best African Song“ den ersten Platz erhielten. Auch in den Folgejahren 2011 bis 2015 waren sie in südafrikanischen Chorwettbewerben, darunter auch im Animato Wettbewerb, sehr erfolgreich.

2012 besuchten sie auf ihrer ersten Deutschlandreise die Bach Akademie Stuttgart und die World Choir Games in Cincinnati, den USA, wo sie Gold Medaillen in den Kategorien „Gemischter Jugendchor“ und „Volksmusik“ gewannen.

Seit 2013 findet eine enge musikalische Zusammenarbeit mit dem Namibian National Symphony Orchestra statt.

2014 bereiste der Jugendchor Bulgarien und Schweden und nahm an den World Choir Games in Riga teil. Hier erhielten sie drei Gold und eine Silber Medaille in den Kategorien Folklore, Geistliche Musik, Spirituals sowie in der Kategorie Gemischter Jugendchor.